Ideen für die Deckendekoration



 Ideen für die Deckendekoration

Wenn man mit einer Deckenform spielt, die auf das Konzept des Gebäudekonzepts abgestimmt ist, entsteht der Eindruck eines nicht monotonen Raums. Diese Sorge wird für viele Menschen zur Aufmerksamkeit, wenn sie sich mit der herkömmlichen Form der flachen Decke langweilen. Die Form der Decke wird im Wesentlichen durch verschiedene Faktoren beeinflusst, wie z. B. das Konzept der Gebäudekonstruktion, der Innenraum, die verwendeten Deckenmaterialien, die Höhe der Deckenhöhe und die Größe des Raums, der von der Decke beschattet wird. Um Ihnen bei der Auswahl der Obergrenze zu helfen, sollten Sie zuerst die Grundform festlegen.

Drei Grundformen

Im Allgemeinen gibt es drei Grundformen der Decke.

– Folgen Sie der Form des Dachstuhls

Bei dieser Form wirkt der Raum unter der Decke geräumiger. Es gibt zwei Arten dieser Form, nämlich Kathedrale (für Dreiecke mit Dachstuhl) und Schuppen (für geneigtes Dach).

– Kuppel

Die Kuppeldecke setzt Akzente für die gewölbte Decke mit Wandmalereien. Diese Form vermittelt den Eindruck eines Hauses, das nicht geometrisch ist.

– flach oder ausgesetzt

Diese Deckenform hat einen Aufhängerahmen oder bringt das Deckelmaterial an. Diese Form wird normalerweise als herkömmliche Decke bezeichnet. Es ist bereits stark zu einer Form oder einem gekrümmten Deckenaufstieg modifiziert.

Deckenmaterialien

Aus den Grundformen der Decke können Sie Ihre eigene Form mit Bezugsmaterial erstellen. Es gibt verschiedene Materialien für die Deckenbedeckung wie Bambus, Holz, Gips, Glas und glasfaserverstärkten Zement (GRC).

– Gips

Gips oder GRC sollte mit einem gekreuzten System wie Ziegelmauerwerk installiert werden, um das Auftreten von Rissen an der Verbindung zu minimieren.

– Glas

Glasdecken können Licht und Wärme in einer Reihe von sehr großen Mengen eindringen, wodurch künstliche Beleuchtung reduziert wird. Glas kann auch ein Raumakzent sein. Es ist besser, wenn manipuliertes Glas mit einer Dicke von mindestens 10 mm verwendet wird. Die Installation der Glasdecke erfordert an allen Seiten einen starken Rahmen, damit das Glas fest sitzt und sich nicht bewegt.

– Stoff

Stoffdecken können die Raumatmosphäre im Haus verstärken, um beispielsweise eine warme Atmosphäre zu erhalten. Dieses Material kann auch verwendet werden, wenn der Platz im Haus zu hoch ist, sodass die Raumatmosphäre angenehmer wird.

– Holz

Bei guter Verarbeitung kann die Holzdecke eine schöne und exotische Dekoration sein, wenn das freiliegende Holzpferd einwandfrei verarbeitet wurde. Bei dieser Form wird die Deckenabdeckung zwischen dem sichtbaren Rahmen und dem Dach platziert, indem sie mit dem Dachrahmen verschraubt und sauber bearbeitet wird. Holz, das für die Decke verwendet wird, muss frei von Termiten sein, daher ist es nicht leicht porös und wurde ordnungsgemäß geröstet, sodass es sich bei Hitze oder Regen nicht leicht ausdehnen oder schrumpfen lässt. Sie können Teak- oder Harzholz verwenden.

Mit Budget anpassen.

Wenn Sie sich für Deckenformen entscheiden, sollten Sie auf die einfache Installation und Wartung achten, einschließlich der Herstellung der Rahmenkonstruktion. Wenn die Deckenform komplizierter ist, ist auch die Rahmenstruktur komplizierter. Die Herstellung der Obergrenzen kostet mehr Geld.

Deckenfarben

Die Deckenfarbe beeinflusst die Raumatmosphäre. Wenn Ihre Decke niedrig ist, sollten Sie daher helle Farben verwenden, damit sie sich nicht zu eng anfühlt. Sie können weiße oder andere weiche Farben verwenden. Sie können die gleiche Farbe wie die Wandfarbe wählen. Wenn Ihre Decke jedoch hoch ist, sollten Sie eine dunkle Farbe verwenden, damit die Decke niedriger erscheint.

92 queries 0.188